1

Besuch beim
Besuch der alten Dame

Per heute (07. August 2022, 18.00 Uhr) ist die Veranstaltung wieder ausgebucht.

Bei weiter folgenden Anmeldungen hat es sich schon so oft gelohnt auf der Warteliste zu stehen!

Und damit beenden wir dann die BiKult-Musical-Saison 2022 – denn uns führt ja noch ein zweiter Besuch auf die Freilichtbühne Tecklenburg zum Klassiker von Friedrich Dürrenmatt

„Der Besuch der alten Dame“

Dürrenmatt macht mit diesem Stück deutlich, dass man für Geld fast alles kaufen kann – sogar Mörder. Die Tragikomödie schildert, wie sich eine Gruppe von Bürgern von nur einer einzigen Person so beeinflussen lässt, dass sie einen Mord begehen. Indem das ganze Dorf zwar Unrecht tut, glaubt es jedoch, Gerechtigkeit auszuüben. – Soweit unsere kurze Inhaltsangabe.

Der Literaturklassiker als Musical ist eine brillante Umsetzung der Tragikomödie in einen musikalisch und auch optisch gewaltigen Bilderbogen. Nach Thun und Wien sind die Freilichtspiele Tecklenburg für den Besuch der alten Dame wieder einmal, wie schon vorher viele andere Open Airs, die erste Station für dieses neue Musical in Deutschland.

Treffpunkt und Abfahrt in gewohnter Weise ist der Parkplatz am Schulzentrum am Heideweg um 18.00 Uhr. Eine Anmeldung online, hier unten auf dieser Seite, ist unbedingt erforderlich. Die zeitgleiche Überweisung ist Bestandteil der Anmeldung.

Udo Sander




– Zusatztermin – Wir „befahren“ die Unterwelt des Osnabrücker Gertrudenberges

Zusatztermin zum Freitag 29.07.2022.

Auch diese Velotour führt uns heute bis an den Rand der Tiefen des Osnabrücker Gertrudenberges die wir, bewaffnet mit festem Schuhwerk, Helm und Bergmannslampe, unter sach- und fachkundiger Führung von Herrn Kley, „befahren“ werden.
Die Fahrräder werden auch heute oberirdisch geparkt, denn eine Befahrung ist in der Sprache des Bergmanns eine Begehung eines Stollens, eines Schachtes oder eines anderen unterirdischen Bauwerkes.

Möglich wird diese spannende Führung durch den Verein „Gertrudenberger Höhlen Osnabrück e.V.“. Dieser Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht,

– über den Gertrudenberg und das Kulturdenkmal Gertrudenberger Höhlen zu informieren,
– den Gertrudenberg und das Kulturdenkmal Gertrudenberger Höhlen zu schützen, zu pflegen und wissenschaftlich zu erforschen und zu dokumentieren,
– die Gertrudenberger Höhlen für die Allgemeinheit zu öffnen.

Der Gertrudenberg ist eine Erhebung von 97,3 m nördlich der Altstadt von Osnabrück. Hier befindet sich auch der Bürgerpark, sowie die Gebäude der ehemaligen Heil- und Pflegeanstalt mit Resten der alten Klosteranlage. Auch der historische Hasefriedhof ist nur einen Steinwurf weit entfernt.

Im Untergrund dieser Erhebung befinden sich die zahlreichen Höhlengänge. Hier wurden seit dem Mittelalter unterirdisch Gesteine für Festungsanlagen der Stadt und das Kloster Gertrudenberg abgebaut. Ebenfalls dienten die Höhlen im 2. Weltkrieg als öffentlicher Luftschutzraum.

Wir starten diese aussergewöhnliche Velotour am Sportzentrum Heideweg in Belm um 13:30 Uhr. Über kleine Umwege, größtenteils abseits von vielbefahrenen Autostraßen, erreichen wir nach ca. 10 Km unser Ziel, den Gertrudenberg.
Der Treffpunkt ist an der Gertrudenkirche am Gertrudenring, den wir gegen 14:30 Uhr erreichen werden.

Nach erfolgter Führung müssen die gewonnenen Eindrücke erst einmal verdaut und besprochen werden, welches am Besten bei einer Einkehr in einem Biergarten gelingt.

Nicht weit vom Bürgerpark haben wir dazu die beste Gelegenheit im

Restaurant „Tölles Küchenwerk“, Reinhold-Tiling-Weg 60, 49088 Osnabrück

Hier haben wir für uns ab 17:00 Uhr Plätze reserviert.

Nach diesem erlebnisreichen Nachmittag und erfolgter Stärkung treten wir danach den Heimweg an.

Treffpunkt: 13:30 Uhr Sportzentrum Heideweg in Belm
Ankunft Gertrudenberg ca. 14:30 Uhr

Führung: 14:30 – 16:30 Uhr

Ankunft Restauration ca. 17:00 Uhr
Rückkehr Sportzentrum Heideweg ca. 20:00 Uhr
Gesamtstrecke ca. 20 Km

***** Schwierigkeitsgrad 1 auf der Skala 1-5.
Sehr leichte Radtour in überwiegend flachem Gelände.
Im Stadtgebiet erfordert die sehr kurze Benutzung von stärker befahrenen Straßen, bzw. Straßenquerungen, erhöhte Aufmerksamkeit.

Die Teilnahme an der Führung und anschließendem Beisammensein ist auch mit eigener PKW Anreise möglich. (Bitte bei der Anmeldung unbedingt angeben)

Kosten der Führung: 15,-€ pro Person

Achtung!!! Die Teilnehmerzahl für diese Veranstaltung ist auch heute auf 20 begrenzt.

Eine Anmeldung online, nur hier unten auf dieser Seite, ist unbedingt erforderlich. Die zeitgleiche Überweisung ist Bestandteil der Anmeldung.

USar




Wir „befahren“ die Unterwelt des Osnabrücker Gertrudenberges

Diese Veranstaltung ist wegen Überbuchung für Anmeldungen geschlossen. Es existiert allerdings schon eine Woche später ein Zusatztermin, ebenfalls Freitags, den 05.08.2022. Bei Anmeldungswünschen bitte von dieser Webseite Gebrauch machen – siehe unsere nächsten Veranstaltungen Freitag 05.08.2022.

Unsere Velotour führt uns heute bis an den Rand der Tiefen des Osnabrücker Gertrudenberges die wir, bewaffnet mit festem Schuhwerk, Helm und Bergmannslampe, unter sach- und fachkundiger Führung von Herrn Kley, „befahren“ werden.
Die Fahrräder werden allerdings oberirdisch geparkt, denn eine Befahrung ist in der Sprache des Bergmanns eine Begehung eines Stollens, eines Schachtes oder eines anderen unterirdischen Bauwerkes.

Möglich wird diese spannende Führung durch den Verein „Gertrudenberger Höhlen Osnabrück e.V.“. Dieser Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht,

– über den Gertrudenberg und das Kulturdenkmal Gertrudenberger Höhlen zu informieren,
– den Gertrudenberg und das Kulturdenkmal Gertrudenberger Höhlen zu schützen, zu pflegen und wissenschaftlich zu erforschen und zu dokumentieren,
– die Gertrudenberger Höhlen für die Allgemeinheit zu öffnen.

Der Gertrudenberg ist eine Erhebung von 97,3 m nördlich der Altstadt von Osnabrück. Hier befindet sich auch der Bürgerpark, sowie die Gebäude der ehemaligen Heil- und Pflegeanstalt mit Resten der alten Klosteranlage. Auch der historische Hasefriedhof ist nur einen Steinwurf weit entfernt.

Im Untergrund dieser Erhebung befinden sich die zahlreichen Höhlengänge. Hier wurden seit dem Mittelalter unterirdisch Gesteine für Festungsanlagen der Stadt und das Kloster Gertrudenberg abgebaut. Ebenfalls dienten die Höhlen im 2. Weltkrieg als öffentlicher Luftschutzraum.

Wir starten diese aussergewöhnliche Velotour am Sportzentrum Heideweg in Belm um 13:00 Uhr. Über kleine Umwege, größtenteils abseits von vielbefahrenen Autostraßen, erreichen wir nach ca. 10 Km unser Ziel, den Gertrudenberg.
Der Treffpunkt ist an der Gertrudenkirche am Gertrudenring, 49088 Osnabrück, den wir gegen 14:00 Uhr erreichen werden.

Nach erfolgter Führung müssen die gewonnenen Eindrücke erst einmal verdaut und besprochen werden, welches am Besten bei einer Einkehr in einem Biergarten gelingt.

Unterhalb des Bürgerparks haben wir dazu die beste Gelegenheit im

Restaurant Pizzeria Tony, Süntelstrasse 27, 49088 Osnabrück

Hier haben wir für uns ab 16:30 Uhr Plätze reserviert.

Nach diesem erlebnisreichen Nachmittag und erfolgter Stärkung treten wir danach den Heimweg an.

Treffpunkt: 13:00 Uhr Sportzentrum Heideweg in Belm
Ankunft Gertrudenberg ca. 14:00 Uhr

Führung: 14:00 – 16:00 Uhr

Ankunft Restauration ca. 16:30 Uhr
Rückkehr Sportzentrum Heideweg ca. 20:00 Uhr
Gesamtstrecke ca. 20 Km

***** Schwierigkeitsgrad 1 auf der Skala 1-5.
Sehr leichte Radtour in überwiegend flachem Gelände.
Im Stadtgebiet erfordert die sehr kurze Benutzung von stärker befahrenen Straßen, bzw. Straßenquerungen, erhöhte Aufmerksamkeit.

Die Teilnahme an der Führung und anschließendem Beisammensein ist auch mit eigener PKW Anreise möglich. (Bitte bei der Anmeldung unbedingt angeben)

Kosten der Führung: 15,-€ pro Person

Achtung!!! Die Teilnehmerzahl für diese Veranstaltung ist auf 20 begrenzt.

Eine Anmeldung online, nur hier unten auf dieser Seite, ist unbedingt erforderlich. Die zeitgleiche Überweisung ist Bestandteil der Anmeldung.

USar

Teile des Textes und Wappen sind entnommen aus der Homepage des Gertrudenbergvereins.



Eine BiKult Empfehlung
im Monat Juli

Auszug aus der Pressemitteilung / Seniorenbeirat der Gemeinde Belm 

Die italienische Künstlerin Floriana Di Luca zu Gast in Belm

Eine musikalische Reise mit der italienischen Sängerin Floriana Di Luca & Partner erwartet uns im Juli 2022 in Belm.

Floriana Di Luca ist europaweit als Solistin von Bands, Shows, Orchestern usw. unterwegs, dabei deckt sie ein Repertoire von Schlager, Pop und Soul bis Oper und Musical ab.

Floriana Di Luca ist eine vielseitige Künstlerin mit einer wandlungsfähigen Stimme, die bewegt, berührt und bezaubert.

Kommen sie mit auf eine wunderbare musikalische Reise am

Mittwoch, den 20. Juli 2022 um 15.00 Uhr

auf die Bühne des

Schützenhauses in Belm, (Zum Sportplatz 3)

Die Eintrittskarten sind zum Preis von jeweils 12,00 Euro ab sofort bei Frau Martin Sanabria im Rathaus, Zimmer 11, jeden Mittwoch in der Zeit von 15.00 – 16.00 Uhr oder bei Frau Rosenthal zu erwerben.

Im jeweiligen Eintrittspreis sind für jeden Gast Kaffee und Kuchen inklusive.

An der Eintrittskasse ist kein Verkauf von Eintrittskarte mehr möglich.

Die Vorsichtsmaßnahmen in Bezug auf eine Corona-Infektion sind laut Gesetzgebung in ihre Verantwortung gestellt. Ich freue mich auf Ihren Besuch und einen interessanten und bunten Nachmittag.

Erika Rosenthal

Seniorenbeirat Belm 31.05. 2022   –   so wie wir glauben, eine lohnenswerte Empfehlung des BiKult Vorstandes




Besuch des Musicals
SISTER ACT

Das Musical SISTER ACT ist ausgebucht. Jetzt noch eingehenden Anmeldungen landen auf der Warteliste.

745 Telefonanrufe und 2 Stunden 25 Minuten Zeitaufwand und 2 Jahre Wartezeit waren in diesem Jahr erforderlich, um im Vorverkauf an Eintrittskarten für die Musicals auf der Freilichtbühne Tecklenburg zu gelangen   –   kein Hindernis für BiKultler!

Die „BiKult-Musical-Saison“ beginnen wir dann in 2022 mit „dem himmlischen Musical“, mit dem „Musical mit der verkleideten Nonne“, kurzum mit der perfekten Sommerunterhaltung

SISTER ACT

der wunderbar lustigen Geschichte von Deloris van Cartier, der eher erfolglosen Nachtklubsängerin, die von einer großen Bühnenkarriere träumt.

Zufällig wird sie Zeugin eines Mordes und wird gegen ihren Willen ausgerechnet in einem Kloster vor den Gangstern versteckt. Als Schwester Mary Clarence wird sie nach erheblichen Eingewöhnungsproblemen von der Mutter-Oberin angewiesen, im Nonnenchor mitzusingen. Sie kann der Gruppe eine klare Struktur geben und wird letztendlich Leiterin des Chores. Nach einem Hinweis auf ihren Aufenthaltsort an den Gangster Vince durch einen polizeiinternen Spion wird Deloris allerdings entführt. Die Schwestern des Konvents geben sie aber nicht auf und starten eine Rettungsaktion. Wer kennt die Geschichte nicht, durch den berühmten Film mit Whoopi Goldberg.

SISTER ACT als Musical ist eine Show, die zwei Welten verbindet: die zwielichtigen Gestalten in den Bars von Philadelphia und das Leben der Nonnen von St. Marys Church. Der Zusammenprall entwickelt ein komödiantisches Feuerwerk, nicht nur in Darstellung, sondern auch in der Musik – Phillysound und Gospel treffen auf konservativen Chorgesang. Wie Deloris das Leben ihrer „Mitschwestern“ total verändert und dabei ihre eigene Sichtweise auf das Leben überprüfen muss, das gelingt als kurzweiliger Mix in diesem temporeichen Musical, das wieder einmal erstmals Open Air für Deutschland auf der Freilichtbühne Tecklenburg zu sehen sein wird.

Treffpunkt und Abfahrt in gewohnter Weise ist der Parkplatz am Sportzentrum Heideweg um 18.00 Uhr. Eine Anmeldung online, hier unten auf dieser Seite, ist unbedingt erforderlich. Die zeitgleiche Überweisung ist Bestandteil der Anmeldung.

Und nicht vergessen   –   die Teilnehmerzahl ist begrenzt   –

Udo Sander




Die „3-Flüsschen-Tour“
– Nette – Wierau – Hase –

Wo geht’s denn hier nach Hitzhausen, Mönkehöfen, Deitinghausen, Hiddinghausen oder Linne???

Verlassen wir uns nicht nur auf die Hinweisschilder des Radverkehrs – Leitsystem Osnabrück (Ravelos), sondern fahren auf einer eigenen Route durch eine der schönsten Landschaften des Osnabrücker Landes.

Doch Schönheit will auch erobert werden, denn auf dieser Tour warten einige Anstiege auf uns, die am Ende mit traumhaften Ausblicken belohnen. Straßenbezeichnungen wie „Zum Österreich“ sind sicherlich nicht zufällig ausgewählt.

Wir starten unsere Tour am Sportzentrum Heideweg, fahren über den Bruchweg Richtung Haltern, wo die erste kleine Bergwertung Richtung Oberhaaren auf uns wartet. Vorbei an der Quelle der Nette und dem Gemüse/Blumenfeld Tiemeyer geht es weiter Richtung Hitzhausen, wo wir in die Straße „Zum Österreich“ einbiegen, die uns hinauf nach Mönkehöfen führt.
Von hier geht es wieder bergab ins Tal der Wierau Richtung Deitinghausen. Doch nicht zu früh gefreut, denn bevor wir Hiddinghausen erreichen, ist noch ein Anstieg zu überwinden, der am Ende mit einem wunderschönen Ausblick ins Osnabrücker Land belohnt.

Über Westerhausen erreichen wir Hof Luckmann in Nemden, wo wir eine Pause einlegen. (Infos folgen).

Nach erfolgter Stärkung brechen wir wieder auf und fahren an Linne vorbei nach Jeggen. Bevor wir Jeggen erreichen, ist natürlich zuerst eine Steigung, vorbei am Großsteinzeitgrab zu bewältigen.
Aber wo es bergauf geht, geht es auch wieder herunter, durch Wellingen zurück nach Belm zum Ausgangspunkt Sportzentrum Heideweg.

Hier endet unsere Fahrradtour nach ca. 47 Km.

Mittlere Radtour in überwiegend welligem, teilweise hügeligem Gelände.
Schwierigkeitsgrad 3 auf der Skala 1-5. Pedelec empfohlen.

Eine Anmeldung online, nur hier unten auf dieser Seite, ist unbedingt erforderlich.

USar




Cuxhaven und Kutteldaddeldu

Bildung und Kultur heute wörtlich genommen
Der heutige Tag beginnt schon auf der Busfahrt nach Cuxhaven mit der Einstimmung auf den Dichter komischer Verse, Joachim Ringelnatz.

Dankenswerterweise übernimmt unser BiKult Mitglied Ludger Hellerman diesen Part, indem er Gedichte und Werke des Dichters rezitiert. Er erzählt uns aus dem Leben des Dichters und liest Gedichte vor. Eine Lesung im Bus.

Aber wer war Joachim Ringelnatz?
Ringelnatz, 1883 als Hans Bötticher geboren, bekannt als Dichter komischer Verse, schrieb auch viele ernste, einfühlsame und kritische Gedichte. Auch als Maler konnte Ringelnatz überzeugen. Zusammen mit berühmten Malern, wie z.B. Otto Dix, stellte Ringelnatz seine Bilder in den renommiertesten Galerien mit Erfolg aus.
Weniger bekannt sind seine Theaterstücke, seine Bücher für Kinder und seine autobiografischen Schriften, die wichtige Zeitdokumente sind.
Zudem war er in den 1920er Jahren ein gefragter Kabarettist, der mit großartiger Bühnenpräsenz bei der Darbietung seiner eigenen Gedichte überzeugte.

So erreichen wir bestens informiert Cuxhaven, und können unsere neuerworbenen Kenntnisse durch den Besuch des Ringelnatz Museums mit Führung vertiefen.

Der Nachmittag steht uns dann zur freien Verfügung.

Und was bietet uns die Stadt Cuxhaven über Ringelnatz hinaus?
Hier ein paar zusätzliche Informationen für einen sicherlich gelungenen und informellen Aufenthalt.

Cuxhavens historische Entwicklung ist innerhalb der deutschen Geschichte gewiss einmalig.
Von drei Seiten von Wasser umgeben und gelegen am nördlichsten Zipfel Niedersachsens, gehörte es über Jahrhunderte als sogenanntes „Amt Ritzebüttel“ nie dem umgebenden Flächenstaat – sei es Hannover, sei es Preußen – an, sondern war eine Exklave des über 100 Kilometer entfernten Stadtstaates Hamburg.
Erst 1937 wurde die noch aus dem 14. Jahrhundert stammende Verbindung mit Hamburg gelöst und Cuxhaven fiel schließlich 1946 an das Land Niedersachsen. In der ältesten kulturellen Einrichtung Cuxhavens – dem Stadtarchiv – werden die Dokumente dieser historischen Entwicklung aufbewahrt und können von Interessierten eingesehen werden. Das Stadtarchiv ist das Gedächtnis Cuxhavens.

„Schloss Ritzebüttel“
Nach langer Sanierungsphase, die immer wieder zahlreiche Fragen der Denkmalpflege aufwarf, zeigt sich das 600 Jahre alte Bauwerk in seinem Inneren seit Herbst 1996 in einem völlig neuen und ungewohnten Erscheinungsbild.
Das spätmittelalterliche Schloss, im 18. Jahrhundert an der Vorderseite um den eindrucksvollen barocken Vorbau erweitert, war- wie das dazugehörige Amt Ritzebüttel- von 1394 bis 1937, also weit über fünfhundert Jahre, eine Exklave der Stadt Hamburg. Nach umfangreiche Restaurierung wurde das Schloss 1996 als „Bürgerschloss“ der Öffentlichkeit übergeben. Geöffnet bis 15:00Uhr.

„Alte Liebe“
Aussichtsplattform, geöffnet rund um die Uhr.

„Windstärke 10“
Wrack und Fischereimuseum, geöffnet bis 17:00Uhr.

„Kugelbake“
Historische Sehenswürdigkeit, geöffnet rund um die Uhr.

Ebenfalls sehens- und erlebenswert sind die langen Sandstrände, die zu erholsamen Spaziergängen einladen.

Und wer alles an einem Tag nicht schafft, der könnte z.B. am 23.Juli.2022 zum berühmten Duhner-Watt Pferderennen wiederkommen. Ein Ereignis, welches in seiner Art einzigartig ist.
Wer statt des Pferderennen lieber Ruhe und Beschaulichkeit sucht, der sollte eine Überfahrt mit dem Pferdekutschwagen nach Neuwerk unternehmen. Bei Ebbe geht es mit dem Kutschwagen durch das Watt und ablandende Priele.
Hin- und Rückfahrt ca. 3 Stunden ab Duhnen mit 1 Stunde Aufenthalt auf Neuwerk.
All das sind Gründe, wiederzukommen.

Wir aber verabschieden uns für heute von der Küste und treten mit neuen Eindrücken unseren Heimweg an.

Die Teilnahmekosten für BiKultmitglieder betragen 39,00 €

Die Teilnahmekosten für Nichtmitglieder betragen 49,00 €

Treffpunkt und Abfahrt: Schulzentrum Belm am Heideweg 8:30 Uhr. Ankunft an Cuxhaven ca. 11:00Uhr
Abfahrt ab Cuxhaven 16:30 Uhr. Ankunft Belm Sportzentrum ca. 19:00 Uhr.

Eine Anmeldung online, nur hier unten auf dieser Seite, ist unbedingt erforderlich. Die zeitgleiche Überweisung ist Bestandteil der Anmeldung.

USar




Bildung, Kultur und Humor in Fürstenau

  Die im Juli 1972 aus den Gemeinden Berge und Bippen sowie der Stadt Fürstenau gebildete Samtgemeinde Fürstenau liegt direkt südwestlich der Ankumer Höhe. Das historische Stadtbild wurde über Jahrhunderte geformt. Für Bildung, Kultur und Humor aus ihrer Heimat sorgt heute garantiert Frau Bendine Ziepelding, eine Fürstenauer Paohlbürgerin und Freundin von Mine – der Bischofsmagd – auf einem 2 stündigen Rundgang. Wir wollen hören, was sie uns Interessantes zu erzählen hat. Sie nimmt kein Blatt vor den Mund, wenn sie ausplaudert, was in den Fürstenauer Ackerbürgerhäusern so alles passiert ist.

Termin: Dienstag, 03.05. 2022 Treffpunkt und Beginn der Führung: 15.00 Uhr

vor dem Schlossportal, Schloßplatz 1,

in Fürstenau.

Abfahrt und Bildung von Fahrgemeinschaften vom Parkplatz am Heideweg in Belm ist um 13.45 Uhr

Der Kostenbeitrag beträgt 6,00 Euro pro Person.

Eine Anmeldung online, unten über diese Seite, ist unbedingt erforderlich. Die zeitgleiche Überweisung ist Bestandteil der Anmeldung.

Wer direkt nach Fürstenau fahren möchte, melde sich bitte, damit wir in Belm nicht vergebens warten. Vielen Dank.

Ein Besuch in einem der guten Fürstenauer Cafés oder Eiscafés kann einen schönen Nachmittag dann beenden.

Foto: Samtgemeinde Fürstenau, Text:Ursula Schott, Udo Sander




Radtour – „Da blüht uns was“

Da ist in Bad Iburg, und was ist der Lerchensporn. Auf den kalkhaltigen Hängen des Teutoburger Waldes im Freden bei Bad Iburg wächst dieser Frühjahresblüher und erblüht für ca. 14 Tage im Monat April.

Treffen allerdings wollen wir uns zu dieser Velotour zuerst am Sportzentrum in Belm/Heideweg. Alternativ am Wanderparkplatz Hilter/Wellendorf, für unsere Osnabrücker Teilnehmer (Beschreibung folgt. nachstehend)

Um zum Ausgangspunkt unserer Velotour zu gelangen, ist eine Anfahrt mit dem PKW nach Hilter/Wellendorf nötig. Die Fahrräder müssen mit dem eigenen PKW transportiert werden, da die Nordwestbahn nur 5 Pedelecs befördert. Sollte jemand keine Möglichkeit zum Fahrradtransport haben, so melde er sich bitte am Besten per Mail.

Angekommen am Wanderparkplatz sind wir schnell auf dem befestigtem Forstweg des Staatsforstes Palsterkamp, welchen wir ca. 6 Km durchqueren. Am Ende dieser Querung erwartet uns, so hoffen wir an diesem festgelegten Termin, der über und über besetzte Waldboden mit blühendem Lerchensporn. Ein Schauspiel, welches alljährlich zahlreiche Besucher aus nah und fern anlockt.

Wir erreichen eine Wassertretstelle, danach geht es ein kurzes Stück durch Bad Iburg bis zur Wassertretstelle im Kurpark. Jetzt heißt es Richtung Hagen immer dem Berge zu, vorbei am Weinberg Brinkmann, auf dem seit 2018 Wein angebaut wird. Auf 1,5 ha sind 5068 Reben gepflanzt worden, und  mit bis zu 27% Hangneigung ist der Berg die einzige anerkannte Hanglage in Niedersachsen auf der Weinbau genehmigt ist.

Wir umfahren Hagen a. T.W., aber der Ruf nach einer Pause lässt uns den Weg verlassen, um einen kurzen Abstecher zur Eismanufaktur Rizzi im Dorf zu machen. So gestärkt geht es zurück auf unseren Rundweg  und wir fahren am Nordrand des Teutoburger Waldes vorbei an Alt GM-Hütte Richtung Oesede.

Nach Oesede überqueren wir die noch junge Düte und gelangen bald wieder an unseren Ausgangspunkt, wo wir unsere Räder wieder verladen. Hier endet unsere Radtour nach ca. 42 Km.

Mittlere Radtour in überwiegend welligem, teilweise hügeligem Gelände.

Schwierigkeitsgrad 3 auf der Skala 1-5. Pedelec empfohlene Tour.

 

Anfahrtsbeschreibung zum Wanderparkplatz:

Navi Adresse:

  • Hilter
  • Osnabrücker Strasse 39 (39a)

Anfahrt von der A 33, Abfahrt Hilter (empfohlen)

Am Ende der Ausfahrt an der Ampel rechts ab. Von hier sind es 2 Km bis zum Schild Wanderparkplatz. Links abbiegen und der Wanderparkplatz liegt sofort rechts direkt an der Osnabrücker Straße.

Anfahrt von der A33, Abfahrt Borgloh/Wellendorf.

Der Beschilderung Wellendorf folgen. In Wellendorf ab der Bahnquerung  2 Km bis zum Wanderparkplatz auf der rechten Seite. Achtung!! Nicht dem ersten Wanderparkplatzschild – Hilter Berg/Zum Limberg – folgen sondern erst am 2.Schild Wanderparkplatz rechts abbiegen. Hier liegt sofort rechts der Wanderparkplatz.

Termin: 21. April 2022

Treffpunkt 10:00 Uhr am Sportzentrum Heideweg

Treffpunkt Wanderparkplatz Hilter ca. 10:30 Uhr

Rückkehr Sportzentrum Heideweg ca. gegen 17:00 Uhr.

Eine Anmeldung online, nur hier unten auf dieser Seite, ist unbedingt erforderlich. Bitte im Anmelde-Textfeld hinzufügen ob in Belm oder vom Wanderparkplatz Hilter gestartet werden möchte.

USar




Mitglieder- und Jahreshauptversammlung 2021/2022

Der BiKult-Vorstand lädt hiermit alle Mitglieder gemäß § 11 der Satzung zur ordentlichen Mitgliederversammlung (Jahreshauptversammlung) am

Montag, den 04. April 2022,

Beginn: um 19.00 Uhr,

 ins Gemeindehaus der ev.-luth. Christus-Kirchengemeinde Belm, Belmer Str. 1, ein.

Die vorläufige Tagesordnung:

  1. Begrüßung, Feststellung der Anwesenheit und Genehmigung der Tagesordnung
  2. Bericht des Vorstandes
  3. Kassenbericht 2021
  4. Bericht der Kassenprüfenden
  5. Entlastung des Vorstandes
  6. Haushaltsplanung 2022
  7. Beschlussfassung Haushaltsplan 2022
  8. Mögliche Beitragsanpassung 2023 lt. Satzung
  9. Aktivitäten, Neuheiten und Vorschau 2022
  10. Aktuelle Mitgliederstruktur 2022
  11. Verschiedenes

Teilnehmen können nur Geimpfte und Genesene (2 G wird eingangs kontrolliert).

Der BiKult Vorstand